sommerfetischist, sofet, winter, angst vor kälte, hypochonder, kaltwetter.com

Wozu sind Sommerfetischisten im Winter von Nutzen?

Es ist eine Frage, die ganz Deutschland unter den Nägeln wortwörtlich brennt: Wozu sind Sommerfetischisten (Sofeten) im Winter von Nutzen?
Nicht, dass Sie in anderen Jahreszeiten durch einen anderen Nutzen auffallen als ihre Umgebung mit Grillorgien zu nerven und mit ihrem auf wenige Wörter reduzierten Wortschatz die Sonne und Hitze zu preisen. Dennoch: Üblicherweise begeben sich Sofeten ab dem Spätherbst in ihre hitzewabernden Wohnungen und kehren nicht vor dem Frühling zurück. Sie fallen somit mehrere Monate komplett als (mehr oder weniger) produktive Mitglieder der Gesellschaft aus.

Wie kann man dies ändern?
Im Gegensatz zu Hitzeliebhabern, Extremwetterfreaks und Normalwetteranhänger bedarf der von Intelligenz wenig gesegnete Sofet hier einiger Unterstützung, da er aufgrund fehl...

Lesen Sie weiter
warten, godot, winter, wann kommt der winter, kaltwetter.com

Wetterprognose bis 20. Dezember 2016: Das übliche Warten auf den Godot-Winter?

Das „Warten auf Godot“ stammt aus einem Theaterstück Samuel Becketts, in dem scheinbar sinnlos die Protagonisten immer wieder darauf verweisen, dass sie jetzt nicht gehen können, weil sie auf Godot warten. Dabei wird nie deutlich, wer Godot eigentlich ist.
Die Analyse deutet das Theaterstück folgendermaßen: „Die menschliche Existenz als Grenzsituation zwischen Leben und Tod, Gestalten, die auf der ewig enttäuschten Illusion des Wartens beharren oder in tragikomischer Hilflosigkeit die Gewissheit ihres Verfalls überspielen – darum geht es in allen Stücken Becketts.“ (Wikipedia).
Und ist es nicht passend auch für unsere Situation? Das ewige Warten auf den Winter in einer Art tragikomischer Hilflosigkeit in der Gewissheit einer Welt, die in der Klimakatastrophe mit Gewissheit zerfäll...

Lesen Sie weiter
november 2016, klimabericht, klima, deutschland, kaltwetter.com

Klimabilanz November 2016 (Deutschland): Der erste November seit 2007

Der DWD hat die Klimabilanz für Deutschland im dritten und letzten Herbstmonat 2016 veröffentlicht: Deutschlandwetter im November 2016.

Erinnern wir uns an den Start des Herbstes 2016, bricht uns noch nachträglich der Schweiß aus angesichts von Augusttemperaturen, die mit Herbst absolut nichts gemein hatten.
Der Oktober 2016 hingegen überraschte uns mit negativer Arktischer Oszillation und kühlen Troglagen, wenn auch ohne den früher traditionellen Sturm.
Der November 2016 war nach Jahren wahrgewordener Alpträume irgendeines sofetischen Hitzegotts der erste November, der wieder in die Nähe normaler Temperaturen gelangte. Um einen ähnlichen November zu sichten, muss man beim Blick in die Vergangenheit wohl oder übel zum Fernglas greifen: Es handelt sich um den ersten echten Novem...

Lesen Sie weiter
© shutterstock.com

Wie wird der Winter 2016/17? Kälteköstlichkeiten im Kühlschrank. Die finale Prognose.

Der Winterkühlschrank der letzten Jahre verdarb einem den Appetit. Immer wieder Ausfälle und Erwärmungen verdarben die gekühlte Winterkost im Innern, dass es einem den gemeinen Sofetischen Wintersommerpilz (Sofewiso) in die Augen trieb. Angesichts abstruser 15 bis 20 Grad zu Weihnachten materialisierten sich aus dem Nichts sofetische Tropenfrüchte im Kühlschrank* und unidentifizierbarer Süßkram, von dem jeder einzelne mit ekelerregendem Kokos versetzt war.
Die Surrealität der Welt war so unerträglich geworden, dass nur eine innerliche Erschöpfung, die zu einer umfassenden Phlegmatie führt, einem am Selbstmord hinderte.

Doch damit ist jetzt Schluss!

Das Mindeste, was wir von dem Winter 2016/17 angesichts der Indizien erwarten können ist eine Häufung von Kaltphasen und eine Minde...

Lesen Sie weiter
fortuna, rad, glück, pech, schicksal, kaltwetter.com

Wetterprognose bis 05. Dezember 2016: Auf dem Rad der Metze

Nichts bewegt uns in diesen Tagen mehr als die Prognosen, den Winter 2016/17 betreffend.
Nun gelangen wir in die Reichweite des (meteorologischen) Winters. Aber statt dass die Modelle eine klare Antwort liefern, befinden sie sich im Griff einer Metze, deren Wankelmütigkeit schon der mittelalterliche Mensch verflucht hat: Fortuna, die Göttin des Schicksals, Herrscherin über Glück* und Unglück, die Hure, die sich jedem mal an den Hals wirft und dann wieder pöbelnd fortstößt.

Traumwerte: Temperaturkarte Deutschland November 2016, Stand: 22. November 2016; © <a target="_blank" href=" http://www.bernd-hussing.de/klima.htm"> http://www.bernd-hussing.de/klima.htm</a>

Traumwerte: Temperaturkarte Deutschland November 2016, Stand: 22. November 2016; © http://www.bernd-hussing.de/klima.htm

Ihre Instrumente uns betreffend sind in unserer Zeit die Computeralgorithmen, die uns zum Narren halten...

Lesen Sie weiter
© www.shutterstock.com

Klimabilanz Oktober 2016 (global): Das Ende der Arktis

Die NOAA hat die Temperatur- und Klimadaten für den Planeten Erde im Oktober 2016 ausgewertet und veröffentlicht.

Nach wie vor eine alarmierende jährliche Steigerungsrate von mehr als 3 ppm (früher: 1 ppm); © <a target="_blank" href="http://www.esrl.noaa.gov/gmd/ccgg/trends/">NOAA</a>

Nach wie vor eine alarmierende jährliche Steigerungsrate von mehr als 3 ppm (früher: 1 ppm); © NOAA

Das Ergebnis ist eine Fortsetzung aus dem September 2016, die überrascht: „Nur“ der drittwärmste Oktober aller Zeiten. Grund dafür ist vor allem die sibirische Anomalie, die sich aus veränderten Luftströmungen der überwarmen Arktis ergibt und die zu massiven Schneefällen geführt hat – wir hatten dies bereits in verschiedenen Artikeln im Vorfeld der Winterprognose besprochen.
An der Klimakatastrophe ändert dies zunächst nichts...

Lesen Sie weiter
© shutterstock.com

Sofetische Winterflucht: Tropenmünzen und Säurebäder

Der gemeine Sommerfetischist (Sofet) befindet sich in der schlimmsten aller Jahreszeiten: Keine 40 Grad mehr, keine Sonne um den Hautkrebs zu optimieren, winterlich erzwungene Abkehr von tennissockensandalengestützten Hawaiihemdkombinationen (er macht das Beste draus mit Michelinmännchenoutfit der gleichen ästhetischen Katastrophengüte) und subjektiv empfundener Kältebrand bei den üblichen „winterlichen“ +15 Grad. Die Winterflucht von Sommerfetischisten treibt dabei einmal mehr seltsame Stilblüten.

5-Euro-Münze – die „Sofeten-Edition“

So soll die neue 5-Euro-Münze "Tropische Klimazone" aussehen. © <a target="_blank" href="http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Pressemitteilungen/Briefmarken/2016/11/2016-11-09-pm29.html">Bundesfinanzministerium</a>

So soll die neue 5-Euro-Münze „Tropische Klimazone“ aussehen. © Bundesfinanzministerium

Die Bundesregierung, diese geldgeile Ansammlung konzentrierter Verhaltensstörungen und nicht gerade bekannt für ihre sinnvollen politischen Maßnahmen hat im Ve...

Lesen Sie weiter
© www.shutterstock.com

Aktueller Prognosestand Winter 2016/17: Das Fimbulwinter-Warming?

Kennen Sie den Fimbulvetr, eingedeutscht auch „Fimbulwinter“?

Im Ragnarök unserer Zeit ist der Feuerriese Surt überraschend niedergekämpft. Folgt nun ein Fimbulwinter? © <a target="_blank" href="https://www.flickr.com/photos/65092514@N08/20439384478">Rob Obsidian auf flickr.com</a>, Lizenz: <a target="_blank" href="https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/">CC BY 2.0</a>

Im Ragnarök unserer Zeit ist der Feuerriese Surt überraschend niedergekämpft. Folgt nun ein Fimbulwinter? © Rob Obsidian auf flickr.com, Lizenz: CC BY 2.0

Stellen Sie sich diese skandinavische Legende so vor: Aus dem Nichts hält ein nie dagewesener Winter mit flatternden Schneefahnen Einzug in die Welt. Schneestürme fegen über die Landschaft und verwandeln alles in bizarre Eisformen. Grimmige Wikingergesichter* starren aus tiefen Höhlen mit eisblauen Augen auf die Aschereste von Surtr, dem Feuerriesen der Klimakatastrophe, den sie unter großen Opfern niedergerungen haben, bevor er die Welt niederbrennen konnte.

Dr...

Lesen Sie weiter
uboot, weltkrieg, atlantik, kaltwetter.com

Wetterprognose bis 20. November 2016: Atlantikwetter

Die aktuelle kühle Phase mit überraschendem Schnee in einigen wenigen Teilen Deutschlands endet bereits in Kürze. Die Sofeten haben voreilig die atlantische Westdrift hochgejubelt, die als Folge des sich mäßig rekonstituierenden Polarwirbels nach dem Split vor einigen Tagen wieder aufkommt.

Temperaturkarte Deutschland Stand: 08.11.2016, © <a target="_blank" href=" http://www.bernd-hussing.de/klima.htm"> http://www.bernd-hussing.de/klima.htm</a>

Könnte gerne noch etwas kühler werden: Temperaturkarte Deutschland Stand: 08.11.2016, © http://www.bernd-hussing.de/klima.htm

Doch damit schießen sich die Sofeten ihr Eigentor, denn erwartet haben sie abstruse Wärme und Trockenheit, aber die Westdrift liefert bekanntlich haufenweise Regen und die von Sofeten so bezeichnete „nasse Kälte“. Wir nennen dies einmal regengesegnete Dunkelwetterlage und ein traumhaftes Novemberwetter mit jahreszeitlich durchaus noch halbwegs angemessenen Temperaturen...

Lesen Sie weiter
oktober 2016, dunkel, wolken, herbst 2016, kaltwetter.com

Klimabilanz Oktober 2016 (Deutschland): Ein Dunkeloktober?

Der DWD hat die Klimabilanz für Deutschland im zweiten Herbstmonat 2016 veröffentlicht: Deutschlandwetter im Oktober 2016.

Der September 2016 hatte noch gezeigt, wozu die Klimakatastrophe in Sommernähe fähig ist: Alptraumhafte 3,5 Grad über dem Mittel, die mit Herbst ebensowenig zu tun hatten wie ein Sofet mit Heizöleinsparung.
Der Oktober 2016 hingegen brachte den ersehnten Wetterumschwung, begünstigt durch eine anhaltende Atlantikblockade, die die Westdrift stoppte. Dies führte zwar zu eigentlich untypischer Sturmlosigkeit im Herbst, aber auch zu vielen Wolken und kühlen Temperaturen. Eine denkbare Südlage blieb uns bis auf ganz kurze Momente erspart.
Nach 11 (teilweise extrem) zu warmen Monaten in Folge war der Oktober 2016 damit bei -0,40 Grad Temperaturanomalie der erste zu...

Lesen Sie weiter