Online Outdoor Shop - Outdoor Ausrüstung bestellen


tod der arktis, untergang der arktis, waccy, klimawandel, globale erwärmung, klimakatastrophe, kaltwetter.com

Klimabilanz 2016: Die Arktis brennt

Stand das Jahr 2015 im Zeichen des Hitzemonsters El Niño, so ist es 2016 ganz klar die brennende Arktis mit dem „WACCY“-Effekt ab Herbst.
Der „Klimawandel“, nichts anderes als eine völlig außer Kontrolle geratene Klimakatastrophe, die 1830 mit der Industriellen Revolution ihren Anfang nahm, hält den Planeten ganz schön auf Trab. Global nahmen die Anomalien nach El Niño eher wieder ab, während sie regional in Deutschland (siehe unten) zunahmen.
Einige Anomalien jedoch verstärkten sich im späten Jahresverlauf: Der „Kalte Fleck“ im Atlantik, möglicherweise ein Beleg einer Schwächung des Golfstroms und Folge der grönländischen Eisschmelze, ist nach wie vor sichtbar. Der Waccy-Effekt führte zu einem teilweise rekordkalten Sibirien und auch in den USA kippten einige Kälterekorde, al...

Lesen Sie weiter
co2, kohlendioxid, kohlekraftwerk, kohle, kraftwerk, treibhausgas, klimawandel, globale erwärmung, klimakatastrophe, kaltwetter.com

Backpulver statt Kohlendioxid – Das erste CO2-freie Kohlekraftwerk der Welt

Kohlekraftwerke gelten als die schlimmsten Treibhausgasemittierer und haben damit zu recht einen äußerst schlechten Ruf. Kohlekraftwerke besitzen derzeit global immer noch einen hohen Anteil, der von „Finanzen100“ mit 10% der gesamten globalen CO2-Emissionen angegeben wird.
Alternativen sind mit den gefährlichen Atomkraftwerken allerdings wenig attraktiv. Das Problem einer Reduzierung der Kohlendioxid-Emissionen von Kohlekraftwerken ist weniger ein technisches als vielmehr ein wirtschaftliches: Durch Verbote oder Subventionen veranlasst man selten, dass sich eingefahrene Strukturen ändern. Aus dem gleichen Grund funktioniert in menschlichen Gesellschaften der Kommunismus nicht...

Lesen Sie weiter
flachlandwinter, mildwinter, klimamodell, winterprognosen, kaltwetter.com

Wetterprognose bis 25. Januar 2017: Der Descartsche Matrixwinter im Flachland

Der französische Philosoph René Descartes hat die Unmöglichkeit der Überprüfung unserer wahrgenommenen Realität mit einem objektiven Maßstab so umschrieben, dass ein „Dämon“ uns möglicherweise täuscht. Immer und überall. Die gesamte Welt könnte eine große Täuschung sein, eine Art von einer persönlichen Kinovorstellung, die im Zentrum unseres Gehirns, dieser Maschine eines Ego-Konstruktes, zusammengesetzt wird und abläuft, ohne dass wir sie durchschauen können. Jeder Stuhl, jede Person, alles in dieser Welt könnte eine Täuschung sein, die nur in unseren einzelnen Gehirnen erzeugt wird. Im Film „Matrix“* wurde diese uralte furchteinflößende, weil unwiderlegbare Idee auf einzigartige und erschreckende Weise umgesetzt.
Es gibt nur eine einzige Sicherheit in dieser Welt des...

Lesen Sie weiter
christkind, druck, roter kopf, kaltwetter.com

Klimabilanz Dezember 2016 (Deutschland): Das Christkind unter Druck!

Der DWD hat die Klimabilanz für Deutschland im dritten und letzten Herbstmonat 2016 veröffentlicht: Deutschlandwetter im Dezember 2016 (PDF).

Der erste Wintermonat Dezember war vom Stil genauso grauenhaft wie der Dezember 2015, der als der wärmste aller Zeiten und wohl der wärmste seit einigen tausend Jahren in die Annalen einging. Auch in diesem Jahr wartete man auf Kälte, geschweige denn Schnee vergeblich. Über weiße Weihnachten kann man mittlerweile nur noch traurig lächeln (im Flachland sowieso, zunehmend auch im Bergland), während draußen bei 8 bis 10 Grad statt Eis- die Sofetenblumen blühen.

Nun ganzjährig: Endlose Dürren, hier im Dezember 2016. © <a target="_Blank" href="http://www.ufz.de/index.php?de=37937">Dürremonitor des Helmholtz-Zentrums</a>

Nun ganzjährig: Endlose Dürren, hier im Dezember 2016. © Dürremonitor des Helmholtz-Zentrums

Das Christkind wurde in diesem Jahr La Nina genannt, während im Vorjahr noch das männl...

Lesen Sie weiter

2017 – Stahlhelm auf!

Seien wir ehrlich: 2016 waren 12 Monate, in denen sich der Mist antürmte, bis er das Dach sprengte – beim Sex-Pogrom an deutschen Mädchen in der Kölner Silvesternacht angefangen. Politisch, gesellschaftlich, außenpolitisch sowieso – die Welt dreht durch.
 

Der Tod wandelte unter uns

Dazu bereicherten viele Helden der Kindheit oder vernünftige Menschen meist vorzeitig die Armee der Toten, die auf uns wartet. Roger Willemsen allen voran mit seinen klugen, gebildeten, aber auch direkten Worten. Der sanfte, melancholische Leonard Cohen. Bud Spencer, der sympathische Haudrauf. Götz George, einer meiner Ruhrpotthelden (Schimanski). Hans-Dietrich Genscher, einer der besten deutschen Außenpolitiker. Peter „Löwenzahn“ Lustig, der aus meiner Kindheit nicht wegzudenken ist...

Lesen Sie weiter
wie wird der winter 2016/17, winter, mildwinter, kaltwinter, schnee, eis, kaltwetter.com

Wie wird der Winter im Januar und Februar 2017?

Uns beschäftigt alle derzeit die Frage, ob der Winter 2016/17 noch eine Chance hat.
Dr. Judah Cohen vom AER in den USA hat in seinem Blog die weiteren Entwicklungen nach gegenwärtigem Standpunkt analysiert. Er sieht hier zwar kurzfristig einen kalten Januar 2017, danach aber grundsätzlich schlechte Chancen für Europa. Der Grund liegt in diesem Jahr am La Niña-Einfluss und der tragischerweise auf Westwinde umgeschwenkten Quasi-biennialen Oszillation (QBO). Letztere verstärkt das eigentlich schwache La Niña-Signal und dies führt letztlich zu einem Mildwinter in Europa. Die QBO-West führt darüber hinaus zu einer Stärkung des Polarwirbels, sodass ein Major Warming absolut ausgeschlossen ist. Ein solches hätte dem Polarwirbel maximal zugesetzt und dadurch die Kaltwinterphasen deutlich erhöht...

Lesen Sie weiter
maske, maskiert, wetter, klimawandel, globale erwärmung, klimakatastrophe, kaltwetter.com

Klimabilanz November 2016 (global): Das Klima streift sich eine Maske über

Die NOAA hat die Temperatur- und Klimadaten für den Planeten Erde im November 2016 ausgewertet und veröffentlicht.

Nach wie vor eine alarmierende jährliche Steigerungsrate von mehr als 3 ppm (früher: 1 ppm); © <a target="_blank" href="http://www.esrl.noaa.gov/gmd/ccgg/trends/">NOAA</a>

Nach wie vor eine alarmierende jährliche Steigerungsrate von mehr als 3 ppm (früher: 1 ppm); © NOAA

Wie schon im Oktober setzt sich ein überraschender Stopp der Hitzerekorde fort. Nur der 12.-wärmste November auf dem Land der Nordhemisphäre und „nur“ fünftwärmster November aus globaler Sicht.
Doch was ist die Ursache?
Handelt es sich um eine reale Abkühlung oder um eine ungewollte Täuschung? Leider letzteres. Denn die NOAA schließt bei ihren monatlichen Klimaberichten alle Daten der Pole aus. Warum das so ist, entzieht sich meiner Kenntnis...

Lesen Sie weiter
Loki gegen Thor, © marvelousRoland auf flickr.com, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Wetterprognose bis 05. Januar 2017: Kampf gegen Loki, den Sofetenlord des Chaos

Das Wetter basiert grundsätzlich auf der Beobachtung, dass bereits kleine Änderungen der Anfangsbedingungen zu extremen Folgen führen und diese mit ansteigender Zeit zunehmen. Das nennt man Chaostheorie oder Chaos-Effekt. Wenn man diesem Umstand, weshalb kein Mensch und auch noch kein Computer der Welt das Wetter länger als 5 Tage im voraus berechnen kann, eine Gestalt verleihen würde, dann wäre dies der „Lord des Chaos“. In den germanischen Mythen entspräche dies dem Gott Loki, der die Götter verrät und dessen Tragödie Teil eines Weges ist, der zu Ragnarök führt – den Weltuntergang.

Temperaturkarte Deutschland Stand: 19.12.2016 mit warmen Norden und eher kühlen Süden. Zufall oder La Niña-Folge?, © http://www.bernd-hussing.de/klima.htm

Temperaturkarte Deutschland Stand: 19.12.2016 mit warmen Norden und eher kühlen Süden. Zufall oder La Niña-Folge?, © http://www.bernd-hussing.de/klima.htm

Der Chaos-Lord Loki scheint dummerwei...

Lesen Sie weiter
golfstrom, ausfall, kalter fleck, cold blob, atlantik, kaltwetter.com

Der „Kalte Fleck“ im Atlantik – Neuigkeiten von der Forschungsfront

Der „Kalte Fleck“ auf dem Atlantik ist ein heißes Thema. So heiß, dass sich internationale Forscher dem Thema intensiv widmen.
Spannend wird es, wenn man weiß, dass der „Kalte Fleck“ (engl.: „cold blob“) ein Hinweis auf die Schwächung bzw. den Zusammenbruch des Golfstroms sein könnte, jenes Golfstroms, der Europa in der gegenwärtigen Epoche der Klimakatastrophe vor allem im Sommer ein Klima der Hölle beschert.

Artikelempfehlungen hierzu:
Wann bricht endlich der Golfstrom ab?
Verwirrung um den Golfstrom

Schwächung des Golfstroms oder bloß eine Oberflächentemperatur-Anomalie?

AMOC und Windstress: Mögliche Erklärungen für den Kalten Fleck im Atlantik

Die Diskussion, ob der Kalte Fleck eine Schwächung des Golfstroms darstellt oder doch nur das Ergebnis von beispielsweise Windstres...

Lesen Sie weiter
sommerfetischist, sofet, winter, angst vor kälte, hypochonder, kaltwetter.com

Wozu sind Sommerfetischisten im Winter von Nutzen?

Es ist eine Frage, die ganz Deutschland unter den Nägeln wortwörtlich brennt: Wozu sind Sommerfetischisten (Sofeten) im Winter von Nutzen?
Nicht, dass Sie in anderen Jahreszeiten durch einen anderen Nutzen auffallen als ihre Umgebung mit Grillorgien zu nerven und mit ihrem auf wenige Wörter reduzierten Wortschatz die Sonne und Hitze zu preisen. Dennoch: Üblicherweise begeben sich Sofeten ab dem Spätherbst in ihre hitzewabernden Wohnungen und kehren nicht vor dem Frühling zurück. Sie fallen somit mehrere Monate komplett als (mehr oder weniger) produktive Mitglieder der Gesellschaft aus.

Wie kann man dies ändern?
Im Gegensatz zu Hitzeliebhabern, Extremwetterfreaks und Normalwetteranhänger bedarf der von Intelligenz wenig gesegnete Sofet hier einiger Unterstützung, da er aufgrund fehl...

Lesen Sie weiter