gfs tagged posts



flachlandwinter, mildwinter, klimamodell, winterprognosen, kaltwetter.com

Wetterprognose bis 25. Januar 2017: Der Descartsche Matrixwinter im Flachland

Der französische Philosoph René Descartes hat die Unmöglichkeit der Überprüfung unserer wahrgenommenen Realität mit einem objektiven Maßstab so umschrieben, dass ein „Dämon“ uns möglicherweise täuscht. Immer und überall. Die gesamte Welt könnte eine große Täuschung sein, eine Art von einer persönlichen Kinovorstellung, die im Zentrum unseres Gehirns, dieser Maschine eines Ego-Konstruktes, zusammengesetzt wird und abläuft, ohne dass wir sie durchschauen können. Jeder Stuhl, jede Person, alles in dieser Welt könnte eine Täuschung sein, die nur in unseren einzelnen Gehirnen erzeugt wird. Im Film „Matrix“* wurde diese uralte furchteinflößende, weil unwiderlegbare Idee auf einzigartige und erschreckende Weise umgesetzt.
Es gibt nur eine einzige Sicherheit in dieser Welt des...

Lesen Sie weiter
warten, godot, winter, wann kommt der winter, kaltwetter.com

Wetterprognose bis 20. Dezember 2016: Das übliche Warten auf den Godot-Winter?

Das „Warten auf Godot“ stammt aus einem Theaterstück Samuel Becketts, in dem scheinbar sinnlos die Protagonisten immer wieder darauf verweisen, dass sie jetzt nicht gehen können, weil sie auf Godot warten. Dabei wird nie deutlich, wer Godot eigentlich ist.
Die Analyse deutet das Theaterstück folgendermaßen: „Die menschliche Existenz als Grenzsituation zwischen Leben und Tod, Gestalten, die auf der ewig enttäuschten Illusion des Wartens beharren oder in tragikomischer Hilflosigkeit die Gewissheit ihres Verfalls überspielen – darum geht es in allen Stücken Becketts.“ (Wikipedia).
Und ist es nicht passend auch für unsere Situation? Das ewige Warten auf den Winter in einer Art tragikomischer Hilflosigkeit in der Gewissheit einer Welt, die in der Klimakatastrophe mit Gewissheit zerfäll...

Lesen Sie weiter
uboot, weltkrieg, atlantik, kaltwetter.com

Wetterprognose bis 20. November 2016: Atlantikwetter

Die aktuelle kühle Phase mit überraschendem Schnee in einigen wenigen Teilen Deutschlands endet bereits in Kürze. Die Sofeten haben voreilig die atlantische Westdrift hochgejubelt, die als Folge des sich mäßig rekonstituierenden Polarwirbels nach dem Split vor einigen Tagen wieder aufkommt.

Temperaturkarte Deutschland Stand: 08.11.2016, © <a target="_blank" href=" http://www.bernd-hussing.de/klima.htm"> http://www.bernd-hussing.de/klima.htm</a>

Könnte gerne noch etwas kühler werden: Temperaturkarte Deutschland Stand: 08.11.2016, © http://www.bernd-hussing.de/klima.htm

Doch damit schießen sich die Sofeten ihr Eigentor, denn erwartet haben sie abstruse Wärme und Trockenheit, aber die Westdrift liefert bekanntlich haufenweise Regen und die von Sofeten so bezeichnete „nasse Kälte“. Wir nennen dies einmal regengesegnete Dunkelwetterlage und ein traumhaftes Novemberwetter mit jahreszeitlich durchaus noch halbwegs angemessenen Temperaturen...

Lesen Sie weiter
wetter, november 2016, winter, roulette, glücksspiel, kaltwetter.com

Wetterprognose bis Anfang November 2016: Frontalzonen-Roulette

Das Wetter präsentiert sich seit dem Zurstreckebringen des Sofeten-August, der bis in den September kältepolizeilich gesucht wurde, als zunächst traumhaft kühl (siehe Bild), aber in Zukunft auch als extrem instabil.
Bereits in den letzten Wetterprognosen wurde dies deutlich, als ich die Ankunft des Herbstes revidieren musste, bevor er dann doch wieder überraschend nach Deutschland kam und das gleich in einer Wetterlage, wie man sie seit vielen Jahren nicht mehr gesehen hat im Oktober.

Traumwerte: Temperaturkarte Deutschland Oktober 2016, © <a target="_blank" href=" http://www.bernd-hussing.de/klima.htm"> http://www.bernd-hussing.de/klima.htm</a>

Traumwerte: Temperaturkarte Deutschland Oktober 2016, © http://www.bernd-hussing.de/klima.htm

Die extrem instabile Wetterlage geht weiter, da das Wetterroulette in eine neue Runde geht und leider ein Sofet den Hauptgewinn zieht...

Lesen Sie weiter
clown, horror, herbst 2016, glühling, hitze, südlage, kaltwetter.com

Wetterprognose bis 10. Oktober 2016: Das Clownsgesicht des alljährlichen Herbstausfalls

Da war ich wohl etwas verfrüht mit der Annahme in der letzten Wetterprognose, dass der Herbst kommt.
Wie in der Klimakatastrophe zu erwarten, haben uns GFS und ECMWF mal wieder so radikal enttäuscht, wie man es gewohnt ist: Ein völlig unerklärlicher Hitzesprung, der seinesgleichen sucht und seinen Grund in der mittlerweile übermäßigen Bedeutung der Azorenhochhitze und der nördlich verlagerten Subtropen hat. Allmählich wird es Zeit, dass man die „gemäßigten“ Breiten umdefiniert. Denn die Grenzlage teilt im Grunde Deutschland: Im Nordwesten an den Küsten noch gemäßigte Breiten (auch an den Mitteltemperaturen zu sehen), der Rest Deutschlands liegt im Grunde in den Subtropen...

Lesen Sie weiter
herbst 2016, wie wird der herbst 2016?, laub, herbstfreude, kaltwetter.com

Wetterprognose bis 05. Oktober 2016: Herbst-Erlösung!

Er kam nach Hitzerekordqualen, die jeder apokalyptischen Beschreibung spotten und er kam 2 Wochen zu spät, aber er ist endlich angekommen: Der Herbst!

Nach und nach gelang es der atlantischen Frontalzone, das Azorenhoch und die abnorm nördlich verlagerten Subtropen zurückzudrängen – ganz ähnlich übrigens wie vor 1 Jahr nach einem Sommer 2015 der Hölle subtil mit kleinen Tiefdruckgebieten, die sich geheimdienstlich einschleichen.
Derzeit ist es vor allem in den südlichen Landesteilen herbstlicher dank eines Vb-Regentiefs, dessen Ausläufer logischerweise nicht bis in den Nordwesten reichen. Die nächsten Tage wird es relativ herbstlich bleiben, allerdings steht auch eine kleine Hochdruckepisode in den sofetischen Startlöchern. Insgesamt ist es weder Fisch noch Fleisch...

Lesen Sie weiter
sommer 2016, herbst 2016, sofeten, phönix, phoenix, hitzewelle, azorenhoch, subtropen, kaltwetter.com

Wetterprognose bis 20. September 2016: Schießt des Sofeten Phönix ab!

Wie lange haben uns Langfristler mit der Hoffnung auf Herbst gequält, der doch nicht kommt …
Die Klimakatastrophe hat mit abstrusen Wetterlagen aus Azorenhoch und Subtropenhoch, verstärkt durch den Treibhauseffekt für abermalige Hitzrekorde gesorgt (die sich in den nächsten paar hundert Jahren im Übrigen immer weiter steigern werden), zertrümmert nun gnadenlos alle Hoffnung und stiehlt uns nun nach 2011-2014 erneut den so endlos kostbaren Herbst.
Statt eines Septembers, wie er früher war erwartet uns ein August II und nicht nur die Fortsetzung des Hitzeterrors, sondern eben gleichzeitig auch mit jedem Tag der Diebstahl eines Herbsttages, der weit mehr ist als nur eine überlebensnotwendige Erholung nach Monaten der Hitze.
Die Regel in der Klimakatastrophe eben: GLÜHLING statt Herbs...

Lesen Sie weiter
hitzewelle, sommer 2016, klimawandel, klimakatastrophe, kaltwetter.com, august 2016

Wetterprognose bis Ende August 2016: Die Omega-Hölle auf Erden

Ich hatte in der letzten Wetterprognose vor dem Sofetenaugust gewarnt! Nun ist er entkommen, entfesselt unheilige, blasphemische Rituale und ruft den Hitzedämon herbei. Die Hölle auf Erden erwartet uns, dabei war das Ende des Sommers schon beinahe in Sichtweite …

Temperaturkarte Deutschland August 2016, Stand: 14.08.2016; © <a target="_blank" href=" http://www.bernd-hussing.de/klima.htm"> http://www.bernd-hussing.de/klima.htm</a>

Temperaturkarte Deutschland August 2016, Stand: 14.08.2016; © http://www.bernd-hussing.de/klima.htm

So könnte man die Wetterlage beschreiben. Auch die Agenten des ECMWF, die uns noch einen noch einen Funken Hoffnung verschafften, ob es ihnen gelänge, den Hitzediktator mit einem zeitgemäßen Attentat zu eliminieren, wurden inzwischen enttarnt und abgefangen.

Hier in Tropenhessen waren die letzten Tage mal wieder eine Bestätigung der Bezeichnung dieser Region...

Lesen Sie weiter

Wetterprognose bis Mitte August 2016: Gibt der Sofetenaugust auf?

Er wird gehetzt von der Kälte, gejagt von der mit jedem Tag stärkeren Nacht. Der Sofetenaugust ist unser Gegner und er ist leider gefährlich und stark, ein rücksichtsloser Hitzeschwerverbrecher.
Mit subtropischen Waffen der Azorenhochmafia wehrt er sich gegen den nahenden Herbst, der am Ende des Tunnels sichtbar wird. Bekommen wir ihn vor uns auf die Knie? Oder entwischt er uns und stellt die Heizungen an?

Temperaturkarte Deutschland Juli 2016, Stand: 29.07.2016; © <a target="_blank" href=" http://www.bernd-hussing.de/klima.htm"> http://www.bernd-hussing.de/klima.htm</a>

Temperaturkarte Deutschland Juli 2016, Stand: 29.07.2016; © http://www.bernd-hussing.de/klima.htm

So könnte man die Wetterlage beschreiben.
Es hängt wie immer in diesem Sommer alles am seidenen Faden. Die Atlantiktiefs ringen mit dem Subtropen- und Azorenhoch um die Vorherrschaft...

Lesen Sie weiter
juli 2016, sommer 2016, hundstag, hitze, leiden, qual, kaltwetter.com

Wetterprognose bis Ende Juli 2016: Das Aufheulen des Winterwolfs

So richtig umfänglich und nachhaltig zum Kotzen, dieses Wetter, oder?
Egal wie „gut“ der Sommer verläuft, spätestens im schlimmsten aller Monate, dem Juli, kommt eine Hitzeverzweiflung auf, die einen verzweifelt aufheulen lässt wie einen Winterwolf – immerhin liegt (subjektiv) der letzte Winter mehr als 10 Jahre zurück, während jeder Sommer zusammen mit Frühling und Glühlingsherbst gefühlt 1 Million mal häufiger und 2 Millionen mal länger und 3 Millionen mal stärker ist.

Temperaturkarte Deutschland Juli 2016, Stand: 13.07.2016; © <a target="_blank" href=" http://www.bernd-hussing.de/klima.htm"> http://www.bernd-hussing.de/klima.htm</a>

Temperaturkarte Deutschland Juli 2016, Stand: 13.07.2016; © http://www.bernd-hussing.de/klima.htm

So bekamen wir unfassbare 3 Tage, also 72 Stunden, halbwegs normale Temperaturen zum Erholen, die nicht einmal ausreichen, um die Backofenhitze aus der Wohnung zu bekomme (zumindest im Südwesten)...

Lesen Sie weiter